Schokoschock: Schokoladen – Kirsch Cupcakes mit Schokohaube (vegan)

Vor einiger Zeit war ich auf der suche nach einem richtig leckeren und saftigen Schokokuchen. Die meisten die ich bis jetzt gegessen habe, waren zwar lecker aber irgendwie nichts besonderes und auch nicht richtig saftig und schokoladig.

Irgendwann bin ich dann auf ein Rezept für eine vegane Sachertorte gestoßen, was von der menge her 12 normale Cupcakes gibt. Ich hab allerdings auch ein paar mini Cupcakes gemacht, da ich gerade eine Mini Cupcake Form von Penny unter den Nagel gerissen habe 😀
Da ich Früchte einfach liebe mussten hier dieses mal noch Kirschen rein. Man kann natürlich auch jede andere Frucht nehmen.

Für 12 Cupcakes oder eine 26er Springform:

Teig:

  • 190 g Mehl
  • 160 g Zucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanilliezucker
  • 1/2 TL Salz
  • ca. 30 g Kakaopulver ((Backkakao nicht das gesüßte Zeug für den Trinkkakao)
  • 300 ml Mineralwasser (Sprudel)
  • 70 ml Pflanzliches Öl (Sonnenblumen-, Diestel, Rapsöl)
  • 1 EL Apfelesseig
  • Kirschen aus dem Glas ( ca. 6 für jeden Cupcake)

Für den Teig die trockenen Zutaten in eine Große Rührschüssel geben und gut mit der Rührmaschine oder dem Schneebesen vermengen. Öl, Essig und Mineralwasser separat in einem Messbecher abmessen und verrühren, anschließend unter rühren zu den trockenen Zutaten dazu geben. Rühren bis die gröbsten Klumpen weg sind, kleiner Klümpchen lösen sich nachher beim Packen auf.

Beim Befüllen der Förmchen Kirschen nach Belieben platzieren. Ich habe den Boden der Förmchen bedeckt, 3 Kirschen hineingedrückt, Teig dazu gegeben bis die Kirschen bedeckt waren und wieder 3 Kirschen in den Teig gedrückt. So kann man sich sicher sein dass man mit jedem Biss eine Kirsche erwischt 😛

Cupcakes bei ca 170°C Umluft für ca. -+20 Minuten in den Ofen. Zahnstocher Probe: wenn kein Teig mehr dran kleben bleibt, sind sie genau richtig.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Für die Kakao Schokoladencreme:

  • 200 g Alsan (Pflanzenmagerine)
  • 200 g Zartbitterschokoladen Kuvertüre
  • 50 g Puderzucker
  • 1-2 EL Kakaopulver

Die Kuvertüre im Wasserbad auflösen. In der Zwischenzeit die Magerine(sie darf nicht hart sein) mit dem Handmixer oder dem Rührgerät schaumig schlagen und den Puderzucker als auch das Kakaopulver unterrühren. Sobald die Kuvertüre Flüssig ist, auch die zu der Buttermasse dazu geben und gut durchrühren bis alles sind vermengt hat.
Anschließend die Masse abkühlen lassen, ansonsten läuft sie euch von den Cupcakes runter.

Sobald die Cupcakes und die Schokocreme kalt sind, kann die Creme mit einer Spritztüte auf die Cupcakes gespritzt werden. ist leichter gesagt als getan, aber die Übung macht den Meister (hoffentlich) 😀

Viel Spaß beim genießen! 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Advertisements

4 Kommentare zu “Schokoschock: Schokoladen – Kirsch Cupcakes mit Schokohaube (vegan)

Kommentieren :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s